Das höchste Gremium einer Genossenschaft ist die Mitgliederversammlung. Neben der Wahl des Aufsichtsrates wird beispielswiese über die Satzung (siehe unten), die Selbstbeteiligung oder die Vergaberichtlinien etc. entschieden.

Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit aus 5 Personen. Er bestellt (=stellt ein) die beiden Vorstände der WBG. Er bestimmt gemein mit diesen die Geschäftspolitik der Genossenschaft, unterstützt den Vorstand und kontrolliert diesen auch.

© Wohnbau Genossenschaft Gießen e.G.  |  Webseite: heise.marketing

Nach oben